|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  


Ergänzungsheft 2014: Bosnien-Herzegowina

Bosnien-Herzegowina

Kosovo

Mali

Nordafrika

Horn von Afrika


Geschichte


Gesellschaft und Kultur


Aktuelles


Literatur, Karten, Diagramme


Internettipps


Sudan

Demokratische Republik Kongo

Afghanistan

Pakistan

Usbekistan

Kaukasus

Naher Osten

Auslandseinsätze der Bundeswehr

Internettipps

Die hier angebotenen Internettipps werden fortlaufend aktualisiert. Für Anregungen, Korrekturen und Ergänzungsvorschläge an MGFAMEU@Bundeswehr.org sind wir dankbar.

Bitte nutzen Sie die Medienseite von allafrica, auf der Sie Informationen zum gesamten Kontinent abrufen können. Grundlageninformationen zu Subsahara-Afrika sind bei der New Yorker Universität Fordham (u.a. Online-Geschichtsbuch Afrikas) und bei den Michigan State University Libraries (Afrika-Lexikon A-Z) abzurufen. Die Geschichte des Horns von Afrika stellt Hartford Web Publishing im Internet dar. Über die Schlacht von Mogadischu 1993 informiert militaryhistoryonline.

Menschenrechtsverletzungen (Länderauswahl) behandeln Human Rights Watch und Somaliawatch, letztere NGO auch Fragen der Staatlichkeit. Das International Institute for Strategic Studies (IISS) präsentiert Publikationen und Fachinformationen sowie eine große Datenbank (Suchbegriffe "Horn von Afrika" oder "Horn of Africa"). Die französische Tageszeitung La Nation liefert Artikel aus Dschibuti. Über die Operation Enduring Freedom informieren die Seiten von Global Security. Die Afrikanische Union (AU) ist ebenso im WW präsent. Die UN bietet Informationen über UNMEE in Äthiopien und Eritrea. Angaben zur humanitären Situation finden sich bei UNICEF. Länderinformationen sind darüber hinaus beim UN Office for the Coordination of Humanitarian Affairs abzurufen. Das U.S. Institut of Peace stellt Berichte und Publikationen zur Verfügung (Länder-/Regionsauswahl anwählen). Der Menschenrechtsbericht des US-Außenministeriums ist per Länder- und Jahresauswahl abzurufen. Zahlen und Fakten zu einzelnen Ländern liefert u.a. das CIA - World Fact Book.

Informationen in deutscher Sprache finden sich beim Auswärtigen Amt und der deutschen Marine (v.a. Operation Enduring Freedom, Dschibuti). Diskussionspapiere und Studien zu aktuellen Fragen stellt die Stiftung Wissenschaft und Politik (Forschungsgruppe Naher Osten/Afrika) bereit. Informationen zu 100 Jahren äthiopisch-deutscher Beziehungen vermittelt die deutsche Vertretung in Addis-Abeba. Das Institut für Afrika-Kunde des German Institut of Global and Area Studies berichtet mit Analysen, Hintergrundinformationen und Reportagen. Einen erschöpfenden Literaturüberblick über alle Einsatzgebiete bietet der fortlaufend aktualisierte Einsatzländer-Monitor des Bundesverbandes Sicherheitspolitik an Hochschulen. Bitte beachten Sie auch das Informationsangebot der Redaktion TRUPPENDIENST des österreichischen Bundesministeriums für Landesverteidigung.

Bitte beachten Sie: Wir haben keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten. Trotz sorgfältiger Auswahl können wir nicht in allen Fällen für die Ausgewogenheit der angebotenen Beiträge garantieren. Für entsprechende Hinweise sind wir dankbar.


Screenshot der Homepage der Regierung von Eritrea