Militärgeschichtliches Forschungsamt   |   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
InstitutArbeitsgebietePublikationenBibliothekMuseenAktuellesKontakt

Praktika

Studentinnen und Studenten der Geschichtswissenschaften und benachbarter Fächer haben seit einigen Jahren die Möglichkeit, im Rahmen ihres Studienganges in verschiedenen Abteilungen des MGFA (Forschung, Ausküfte/Informationen/Fachstudien, Bibliothek, Schriftleitung) unbezahlte wissenschaftliche Praktika zu absolvieren. Die Mindestdauer beträgt vier Wochen. Interessierte studierende Offiziere und zivile Studierende senden eine Kurzbewerbung mit Lebenslauf bitte per e-mail an PD Dr. Oliver Bange (MGFAPraktikantenbeauftragter@bundeswehr.org), Tel. 0331 9714 414.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, daß am Militärhistorischen Museum (MHM) in Dresden und am Luftwaffenmuseum der Bundeswehr in Berlin-Gatow ebenfalls unbezahlte Praktika vergeben werden. Eine Kurzinformation zu den genannten Einrichtungen finden Sie unter der Rubrik "Museen" auf dieser Website. Ihr Ansprechpartner am MHM ist Jan Kindler M.A., (JanKindler@bundeswehr.org), Tel. 0351 823 2831, bezüglich des Luftwaffenmuseums wenden Sie sich bitte an dessen Leiter, Oberstleutnant Ralf-Gunter Leonhardt (RalfGunterLeonhardt@bundeswehr.org).

Unabhängig von einem Praktikum können Reservisten eine Einzelwehrübung ableisten. Voraussetzungen sind der aktuelle Bedarf des MGFA, die fachliche Eignung des Reservisten und die Bereitstellung der Wehrübungstage durch seinen MobTruppenteil. Dabei ist mit einem Bearbeitungsvorlauf von mindestens drei Monaten zu rechnen.

Das MGFA bietet schwerbehinderten Studierenden einen Praktikumsplatz an. Bei fachlicher Eignung und Erfüllung der sonstigen Voraussetzungen wird die Zulassung zum Praktikum bevorzugt erteilt. Um Benachteiligungen bzw. Einschränkungen zu vermeiden oder ihnen entgegenzuwirken, bitten wir, uns besondere Bedürfnisse mitzuteilen, damit wir diesen Rechnung tragen können.

 

 

Mitarbeiter in der Bibliothek bei der Lektüre

Mitarbeiterin beim digitalen Reprografieren eines Buches

Vier freundlich diskutierende Personen um einen runden Stehtisch versammelt

Hand mit Stift - eine Auswertung machend
            nach oben