|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  


Neuerscheinungen

Selbstverlag

Publikationen Militärsoziologie

Editionsreihe

Zeitschriften

Newsletter ZMSBw

Jahresberichte ZMSBw

Gesamtverzeichnis

Hinweise für Autoren

Taschenkarte zur Geschichte

Wegweiser zur Geschichte

Elektronischer Bibliothekskatalog





Rolf-Dieter Müller, Hitlers Wehrmacht 1935-1945.

München: Oldenbourg 2012, 224 S. (= Beiträge zur Militärgeschichte. Militärgeschichte kompakt, 4), 19,80 Euro, ISBN 978-3-486-71298-8


Zum Inhalt:
Die kurze Episode der Wehrmacht hat zu einer ungeheuren militärischen Kraftentfaltung des Deutschen Reiches geführt, zu überwältigenden Siegen und katastrophalen Niederlagen, zugleich zur Mitverantwortung für eine verbrecherische Kriegführung, wie sie in der deutschen Geschichte ohne Beispiel ist.
Der Band bietet zunächst einen Überblick über die Wehrmacht im Dritten Reich, ihre Führungsprinzipien, Gliederung, Ausrüstung, Ausbildung und Fronterfahrung. Im Weiteren wird erkennbar, wie sich die militarisierte »Volksgemeinschaft« im Zweiten Weltkrieg unter dem Druck der totalen Mobilmachung veränderte. Schließlich analysiert der Autor die Kriegführung vom »Blitzkrieg« bis zum Untergang von Reich und Wehrmacht.


Zum Autor:
Prof. Dr. Rolf-Dieter Müller, geb. 1948, ist Leiter des Forschungsbereichs »Zeitalter der Weltkriege« am Militärgeschichtlichen Forschungsamt in Potsdam


Inhaltsübersicht:

Forschungsstand
  • Historiografische Einordnung der Wehrmachtgeschichte
  • Wissenschaftliche Aufarbeitung
  • Quellenlage
 Armee im totalitären Führerstaat
  • Hitlers Wehrmacht
  • Die Formierung für den Krieg
  • Das Offizierkorps
  • Die Wehrpflicht als Fundament der Mobilisierung
  • Das Problem der Spitzengliederung
  • Keine höhere Macht? Die Bedeutung der Militärseelsorge
  • Recht im Unrechtsstaat? Das Elend der deutschen Militärjustiz
  • Leitbilder und Propaganda
  • Die Waffen-SS: Parteiarmee oder vierter Wehrmachtteil?
Die Streitkräfte des Regimes
  • Das Heer
  • Die Luftwaffe
  • Die Kriegsmarine
  • Die Waffen-SS
  • Ausländische Legionäre und »Hilfswillige«
  • »Blitzmädchen« und Wehrmachtgefolge
  • Verluste
  • Bundesgenossen
Ausbildung und Fronterfahrung
  • Vom Eliteheer zur Massenarmee
  • Ausbildung und Kampfkraft
  • Ausbildungsgänge
  • Ausbildung zum Offizier
  • Kampferfahrungen
Wehrmacht und »Volksgemeinschaft«
  • Der verdrängte Krieg: Stimmungen und Propaganda
  • »Herrenmenschen« und »Sklaven«: Klassengesellschaft und
  • Rassenhierarchie
  • Vernichtung, Terror und Widerstand
Der »Krieg der Fabriken«
  • Die deutsche Kriegswirtschaft
  • Der »Ernährungskrieg«
  • Rüstung, Technik und Wissenschaft
  • Die Mobilisierung für den Totalen Krieg
Totaler Krieg und Vernichtungskrieg
  • Das veränderte Kriegsbild
  • Vernichtungskrieg und Kriegsverbrechen
  • Verbrecherische Befehle
Die Wehrmacht im Einsatz
  • Die Niederwerfung Polens 1939
  • Der Westfeldzug 1940
  • Der Kampf gegen Großbritannien: Hitlers erste und wichtigste Niederlage
  • Der Angriff gegen die Sowjetunion 1941
  • Der Seekrieg
  • Der Bombenkrieg
  • Die Verteidigung der »Festung Europa«
  • Der Marsch in den Untergang
Epilog: Das schwierige Erbe

Anhang
  • Verzeichnis der Karten, Grafiken und Tabellen
  • Abkürzungen
  • Quellen und Literatur
  • Personenregister

Bestell-Link (Oldenbourg)