|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  


Neuerscheinungen

Selbstverlag

Publikationen Militärsoziologie

Editionsreihe

Zeitschriften

Newsletter ZMSBw

Jahresberichte ZMSBw

Gesamtverzeichnis

Hinweise für Autoren

Taschenkarte zur Geschichte

Wegweiser zur Geschichte

Elektronischer Bibliothekskatalog





Volker Rößner und Helmut Hammerich, Die Familie Fuchs von Bimbach und Dornheim im Deutschen Kaiserreich

Unter Verwendung von Vorarbeiten von Monica v. Deuster-Fuchs von Bimbach und Dornheim und Wilhelm Pierau, Würzburg: Ges. für Fränkische Geschichte / Stegaurach: Wiss. Komm-Verl. 2011, 1032 S., 49,80 Euro, ISBN 978-3-86652-957-1  (Gesellschaft für Fränkische Geschichte: Veröffentlichungen der Gesellschaft für Fränkische Geschichte : Reihe 9, Darstellungen aus der fränkischen Geschichte ; Bd. 57)

- Mit Unterstützung des MGFA - 


Zum Inhalt


Wenn einmal mein Nachlaß geordnet wird, werde ich durch diese Insulten in ein schönes Licht gestellt. So wies Reinold Frhr. Fuchs von Bimbach und Dornheim (1845–1903) ungerechte Vorwürfe seiner Frau Rosa in einem Brief eher scherzhaft zurück. Schließlich konnte er nicht ahnen, dass seine Briefe und die seiner Familie aus den Jahren 1883–1905 tatsächlich einmal herausgegeben werden würden. Die ca. 900 Seiten starke Briefedition schildert das Leben des aus fränkischem Uradel stammenden kgl. bayer. Offiziers und seiner Familie und versteht sich als Lesebuch zur Kulturgeschichte des Deutschen Kaiserreichs. 1895 wurde Baron Fuchs als Experte für schwere Artillerie unter der Förderung Kaiser Wilhelms II. Vorsitzender der preuß. Artillerieprüfkommission in Berlin. Der zeit- und sozialgeschichtliche Wert dieser Quellen liegt besonders in der Unmittelbarkeit des Geschriebenen, das nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war. Beispielhaft ist hier die Bandbreite des Lebens zwischen Karriere, Familie, Kindererziehung, Verheiratung, sozialem Auf- und Abstieg und adeligem Standesbewusstsein und Selbst-verständnis nachvollziehbar und kann stellvertretend für viele Adelsfamilien gelesen werden. 


Inhaltsübersicht

Die Kinder des Franz Lothar Frhr. Fuchs von Bimbach und Dornheim
Reinold Frhr. Fuchs von Bimbach und Dornheim - sein Weg nach Berlin
Berlin, München, Bamberg, Burgpreppach - Briefkultur als Familienband 
Quellen- und Literatur Stammtafeln
Register Abbildungsnachweis
Zur Entstehung des Buches
Reinold Frhr. Fuchs von Bimbach und Dornheim (1845-1903) Herkunft, Laufbahn und Familie - eine Einführung
Die Familie Fuchs von Bimbach und Dornheim im 19. Jahrhundert
Die Briefe und Dokumente
Editorische Hinweise Der Briefwechsel
Epilog
Anhang Zeittafel
Glossar


Bestell-Link (Verlag)