|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  


Neuerscheinungen

Selbstverlag

Publikationen Militärsoziologie

Zeitschriften

Jahresberichte ZMSBw

Newsletter ZMSBw

Gesamtverzeichnis

Editionsreihe

Hinweise für Autoren

Taschenkarte zur Geschichte

Wegweiser zur Geschichte

Elektronischer Bibliothekskatalog



Cover Deutsche Militärhistoriker von Hans Delbrück bis Andreas Hillgruber.

Deutsche Militärhistoriker von Hans Delbrück bis Andreas Hillgruber.

Mit Beiträgen von Jost Dülffer, Michael Epkenhans, Sven Lange, Markus Pöhlmann und Rainer Wohlfeil. Im Auftrag der Deutschen Kommission für Militärgeschichte und des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes herausgegeben von Hans Ehlert, Potsdam: MGFA 2010, 85 S., ISBN 978-3-941571-06-8   

Potsdamer Schriften zur Militärgeschichte, Band 9

Autoren und Herausgeber:
Hans Ehlert, Dr. phil., Oberst, Amtschef des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes (2004-2010), Potsdam, und Präsident der Deutschen Kommission für Militärgeschichte   

Zum Inhalt:
Der vorliegende Sammelband beschäftigt sich mit sieben Historikern, die an deutschen Universitäten (Hans Delbrück, Walther Hubatsch, Andreas Hillgruber), am Reichsarchiv (Hermann Ritter Mertz von Quirnheim, Hans von Haeften) oder als Publizisten (Walter Görlitz), aber auch als Angehörige der Streitkräfte (Hans Meier-Welcker) die historische Entwicklung des Militärs in Deutschland nachgezeichnet haben. Deren Wirken aufzuzeigen erscheint nicht zuletzt auch deshalb geboten, weil sich die »Zunft  der Historiker« bei der Annäherung an das Militär lange Zeit aus vielerlei Gründen außerordentlich schwer getan hat.

 

Bestell-Link (BOD)