|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  


Neuerscheinungen

Selbstverlag

Publikationen Militärsoziologie

Zeitschriften

Jahresberichte ZMSBw

Newsletter ZMSBw

Gesamtverzeichnis

Editionsreihe

Hinweise für Autoren

Taschenkarte zur Geschichte

Wegweiser zur Geschichte

Elektronischer Bibliothekskatalog



Cover des Buches Die Geschichte der NVA aus der Sicht des Zeitzeugen und des Historikers.

Die Geschichte der NVA aus der Sicht des Zeitzeugen und des Historikers.

Wissenschaftliches Kolloquium aus Anlaß des 60. Geburtstages von Oberst Dr. Hans Ehlert am 30. Januar 2007 in Potsdam. Mit Beitr. von Martin Sabrow und Werner von Scheven. Im Auftrag des MGFA hrsg. von Bruno Thoß, Potsdam: MGFA 2007, 27 S., 5,90 Euro, ISBN 978-3-9808882-4-0    

Potsdamer Schriften zur Militärgeschichte, Band 3


Autoren/Herausgeber:
Bruno Thoß, geb. 1945, Leitender Wissenschaftlicher Direktor a.D., 2005 bis 2008 Kommissarischer Leiter der Abteilung Forschung im MGFA, Potsdam   

Zum Inhalt:
Die vorliegende Veröffentlichung bietet die Betrachtung über »zwei Armeen in einem Vaterland« in Form eines Zeitzeugenberichtes (Werner von Scheven) sowie eine Refl exion über den historischen Stellenwert der NVA für die DDR-Geschichte (Martin Sabrow).    

- Einleitung
- Werner von Scheven, Zwei Armeen, ein Vaterland. Zeitgeschichtliche Anmerkungen eines Soldaten
- Martin Sabrow, Der Stellenwert der NVA-Geschichte für die DDR-Geschichte   

Bestell-Link (BOD)