|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  


Neuerscheinungen

Selbstverlag

Publikationen Militärsoziologie

Zeitschriften

Jahresberichte ZMSBw

Newsletter ZMSBw

Gesamtverzeichnis

Editionsreihe

Hinweise für Autoren

Taschenkarte zur Geschichte

Wegweiser zur Geschichte

Elektronischer Bibliothekskatalog



Tod im Einsatz

Zum Inhalt:

Zwölf Jahre Einsatz in Afghanistan haben die Bundeswehr verändert. Was als friedliche Mission im Rahmen der International Security Assistance Force begann, entwickelte sich zu einem »Kampfeinsatz«. »Krieg« nennen es die Soldatinnen und Soldaten. Sterben und Töten gehören nun zum Einsatzalltag. Mehr als 50 Soldaten haben »durch Fremdeinwirkung« ihr Leben in Afghanistan verloren. Wie in den deutschen Kontingenten der Tod im Einsatz wahrgenommen wird, wie die deutsche Öffentlichkeit, Gesellschaft und Politik auf die veränderte Sicherheitslage reagieren, wird in dem vorliegenden Band thematisiert.

Zum Autor:

Prof. Dr. Loretana de Libero, geb. 1965, lehrt und forscht an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.



nach oben