|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Historische Bildung   |   Deutsche Militärgeschichte bis 1945   |   Deutsche Militärgeschichte ab 1945   |  
|  Militärsoziologie   |   Sicherheitspolitik und Streitkräfte   |   Medien - Presse   |   Einsatz   |  

 

Groß, Gerhard P.

Heldt, Helene

Helmecke, Chris

Pöhlmann, Markus

Reichherzer, Frank

Stachelbeck, Christian

Terre, Emilie

Vogel, Thomas

Werberg, Dennis

Zimmermann, John


Deutsche Militärgeschichte bis1945

Die Arbeit dieses Forschungsbereiches gliedert sich in die Schwerpunkte 19. Jahrhundert, Erster Weltkrieg und Zweiter Weltkrieg mit den darin eingebetteten Themenfeldern:
- Die Entgrenzung des Krieges zum totalen Krieg
- Der Raum als militärhistorische Kategorie
- Mobilisierung und Transformation von Militär und Gesellschaft
- Das Militär in Krieg und Frieden: Strategische Planung, operativ-taktischer Einsatz, Innovationen, Koalitionskriegführung
- Netzwerke in militärischen Führungskreisen
- Militärische Menschenführung von 1870 bis 1945

Aus der Erkenntnis heraus, dass das „Zeitalter der Weltkriege“ ungeachtet tiefer Brüche als geschichtliche Einheit verstanden werden muss, ist neuerdings der Erste Weltkrieg stärker ins Blickfeld ins Blickfeld gerückt.

Ein Text-Bild-Sammelband über deutsche Streitkräfte im Ersten Weltkrieg wird als Leitpublikation für das Jahr 2014 an den Ausbruch des „Großen Krieges“ im Jahre 1914 erinnern. Dazu werden neben anderen Publikationen Tagungen zum Ersten Weltkrieg als globalem Ereignis sowie zum historischen Raum Masuren und eine enge Zusammenarbeit im internationalen Rahmen vorbereitet.

Ansprechpartner Oberst Dr. Gerhard P. Groß

 

Buchtitel Militarismus Vernichtungskrieg Geschichtspolitik

 

 

            nach oben