|   Sitemap   |   Impressum   |   Datenschutzhinweise
|  Veröffentlichungen   |   Bildung   |   Anfragen   |   Galerie   |   Praktika   |   Sonstiges   |  
|  Standortdatenbank NVA und GSSD   |   Standortdatenbank Bundeswehr   |  

Einleitung

Suchformular

Einführung und Inhalte


Schutz militärischer Informationen in der Bundesrepublik Deutschland


Gliederung und Dislozierung


Quellengrundlage


Ergänzung der Datenbank

Abkürzungs-
verzeichnis

Kontakt

Quellengrundlage

Die Datenbank beruht im Wesentlichen auf der Auswertung einer Reihe von Archivdokumenten aus dem Bundesarchiv-Militärarchiv (BA-MA), Freiburg i.Br., hier insbesondere der Dienststellenanschriftenverzeichnisse. Eine unverzichtbare Grundlage bildeten daneben die von Karlheinz Begenat und Klaus-Peter Scheibe zusammengestellten Standort- und Dienststellenverzeichnisse der Bundeswehr. Weitere Informationen werden fortlaufend aus einschlägigen Publikationen zusammengetragen. Eine wichtige Hilfe bilden darüber hinaus die zahlreich im Internet veröffentlichten Informationen zu ehemaligen Dienststellen der Bundeswehr.

nach oben nach oben

Auszug aus dem Protokoll der Sitzung des Verteidigungsausschusses vom 22.2.1956, in der sich Bundeswehr als Name für die westdeutschen Streitkräfte durchsetzt. © Bundesarchiv, Freiburg